previous     Half Dome (13.09.)     next

foto
Wie mal ein Wochenende raus aus San Francisco. Diesmal allerdings mit einer sehr verrückten Idee: den Half Dome bezwingen. Der Half Dome ist der hüchste Berg im Yosimite Nationalpark (ca 2800 m) und es soll mind. 12 Stunden dauern um rauf und wieder runter zu kommen. Aber von solchen Kleinigkeiten lassen wir uns doch nicht abschrecken.
Freitag Abend ging los, und so gegen 12 Uhr nachts waren wir dann auch auf dem Campingplatz im Nationalpark. Schnell Zelt aufbauen, einen Happen essen und ab ins Bett. schließlig solls ja Samstag um 6:00 Uhr früh losgehen. Um halb 8 waren wir dann wirklich auf dem Trail und das Abenteuer konnte beginnen. Super Wetter, faszinierende Landschaften, steile Steigungen und viel Schweiß... aber alles in allem doch durchaus machbar. Bis man das letzte Stück zu sehen bekommt. Sind die kleinen schwarzen Punkte, die die glatte Felswand hochklettern wirklich Menschen? Nach ner knappen Stunde Geröllfelder hochklettern wußten wirs: es sind Menschen.
foto
foto
Aber wir hatten noch eine Stunde Zeit uns an den Gedanken zu gewöhnen, die Felswand zwischen den beiden Stahlseilen hochzuklettern. So lange mußten wir nämlich anstehen. Aber auch davon ließen wir uns nicht entmutigen und so haben wir es wirklich geschafft.
Leider ist durch die ganze Warterei (auch Auf- und Abstieg in den Seilen dauerte wegen überfüllung jeweils ne Stunde) unser Zeitplan ein wenig durcheinander gekommen, so dass wir die letzten zwei Stunden leider im Dunkeln wandern mußten, was nach 13 Stunden wandern nicht wirklich Spass machte. Aber auch das haben wir geschafft.
Am nächsten Tag gings noch zum Glacier Point, einem Aussichtspunkt gegenüber vom Half Dome. Diesmal aber mit dem Auto :-) Zum Glück haben wir das hinterher gemacht. Hätten wir das vorher gesehn, hätten wir uns auf den Wahnsinn vielleicht gar nicht erst eingelassen.

Mehr Bilder gibts hier.
foto

valid HTML 4.01!
Letzte Änderung: 09.10.08 08:07 PDT   © 2008 webmaster
valid css